Beobachten: Matthew Wade und Marcus Stoinis feiern nach Australiens T20-Weltmeisterschaftssieg 'shoey'

Wicketkeeper-Schlagmann Matthew Wade (links) und Allrounder Marcus Stoinis feiern in Dubai ihren T20-Weltcupsieg. Foto: ICC/Screengrab

Wicketkeeper-Schlagmann Matthew Wade (links) und Allrounder Marcus Stoinis feiern in Dubai ihren T20-Weltcupsieg. Foto: ICC/Screengrab

whatsapp nicht mehr kostenlos

Ein Video einiger australischer Spieler, die nach ihrem Sieg bei der T20-Weltmeisterschaft auf scheinbar seltsame Weise in der Umkleidekabine feiern, ist viral geworden, nachdem es vom International Cricket Council (ICC) auf Twitter geteilt wurde.



Australien besiegte Neuseeland im Finale der T20-Weltmeisterschaft mit Leichtigkeit und gewann am Sonntag zum ersten Mal den T20-Weltmeisterschaftstitel.

Am Montag twitterte der ICC ein Video, in dem die Australier ihre siegreiche Kampagne feierten, wobei Wicketkeeper-Schlagmann Matthew Wade und Allrounder Marcus Stoinis inmitten der Feierlichkeiten den „Schuh“ auspeitschten.

Das Paar war zu sehen, wie es vom Boden aufstand, nachdem es für ein Foto posiert hatte, und Wade gießt dann einen Drink in seinen Schuh und trinkt daraus. Stoinis nahm Wade dann den Schuh aus der Hand und tat es ihm gleich.

Was den meisten als eine bizarre Art zu feiern erscheinen mag, ist das 'Shoey' oder das Trinken aus Schuhen eigentlich eine beliebte australische Tradition zum Feiern.

Popularisiert von F1-Fahrer Daniel Ricciardo, ist es etwas, was der australische Fahrer jedes Mal tut, wenn er auf dem Podium steht.

Empfohlen