Vogue erneut unter Beschuss wegen „Verherrlichung“ der psychischen Gesundheit in der neuesten Ausgabe

Das Cover der Vogue zeigt ein Model, das in einer Badewanne kauert und von zwei Krankenschwestern mit Wasser übergossen wird

Die Vogue scheint noch einmal ihre Wut entfesselt zu haben, aber dieses Mal über ein unsensibles Cover, das sich auf die psychische Gesundheit konzentriert.



seltene Schönheit Patrick Starr

Die portugiesische Ausgabe des Magazins sah sich in der Juli/August-Ausgabe „Madness“ mit einer unsensiblen und „verherrlichten“ Sicht auf psychische Erkrankungen einer Flut von Gegenreaktionen ausgesetzt.

Das Cover zeigt Model Simona Kirchnerova, die in einer Badewanne kauert und von zwei Krankenschwestern mit Wasser übergossen wird.

Das portugiesische Model Sara Sampaio kommentierte das Cover zu dem Instagram-Post der Vogue Portugal: Diese Art von Bildern sollte nicht das Gespräch über psychische Gesundheit repräsentieren! Ich finde es sehr geschmacklos!

Dr. Katrina Alexandraki, eine klinische Psychologin, wurde ebenfalls zitiert von Der Wächter wie gesagt: Die Ästhetik der psychischen Gesundheit zu fördern ist sehr problematisch. Es ist nie eine Mode, die so ungültig ist. Ganz zu schweigen von der Geschichte von Frauen und psychischen Erkrankungen. Es gibt Hunderte von Missbrauchsgeschichten, in denen Frauen am verwundbarsten sind.

oberster gerichtsdamm fonds

Vogue hingegen sprach auf ihrem Twitter-Account darüber, warum sich das Thema auf die psychische Gesundheit konzentriert: Es geht um Liebe. Es geht um das Leben. Es geht um uns. Es geht um dich. Es geht jetzt darum. Es geht um Gesundheit. Es geht um psychische Gesundheit. #themadnessausgabe. Es ist Zeit.

Empfohlen