Zweiköpfiges Baby in Sindhs Badin geboren, Ärzte sagen Mutter-Kind 'gesund'

Repräsentatives Bild. Geo.tv/Dateien

  • Eine Frau aus der Gegend um Mirpur Bathoro in Sindh bringt ein zweiköpfiges Baby zur Welt.
  • Die Ärzte des Aisha Moosa Charitable Hospital sagen, dass sowohl die Mutter als auch das Kind „gesund“ und außer Gefahr sind.
  • Der Ultraschallbericht zeigt, dass das Gehirn des Babys gespalten und in beiden Köpfen sichtbar war, die nach einem chirurgischen Eingriff getrennt wurden.

BADIN: In einer Privatklinik hier in der Kreishauptstadt hat eine Frau ein zweiköpfiges Baby zur Welt gebracht, bestätigten Ärzte am Dienstag.



Nach Angaben der Ärzte, die bei der Entbindung halfen, waren die Mutter und ihr Kind beide „gesund“ und außer Lebensgefahr. Die Familie wohnt im Bezirk Mirpur Bathoro im Bezirk Sujawal und wurde in das Aisha Moosa Charitable Hospital gebracht.

Ein Ultraschallbericht, der nach der Entbindung der Frau erhalten wurde, zeigte, dass das Gehirn des Babys gespalten und in beiden Köpfen sichtbar war, so der leitende Gynäkologe Dr. Nusrat Babu Khati.

Der Zustand des Neugeborenen sei stabil, fügte Dr. Khati hinzu und wies darauf hin, dass weitere Tests und Behandlungen des Kindes mit dem Rat der leitenden Ärzte durchgeführt würden.

Ärzte des Aisha Moosa Charitable Hospital sagten, die Köpfe des Babys seien nach einem chirurgischen Eingriff abgetrennt worden.

Darüber hinaus würden den Eltern des Kindes weitere Anleitungen zur Verfügung gestellt, um schwere Komplikationen in der Zukunft zu vermeiden.

Empfohlen