Shoaib Malik und Sania Mirza erhalten von der Regierung der Vereinigten Arabischen Emirate ein goldenes Visum

Der indische Tennisstar Sania Mirza und der pakistanische Cricketspieler Shoaib Malik posieren für ein Foto am Strand. Foto mit freundlicher Genehmigung: Dateien/Instagram

Der indische Tennisstar Sania Mirza und der pakistanische Cricketspieler Shoaib Malik posieren für ein Foto am Strand. Foto mit freundlicher Genehmigung: Dateien/Instagram

Die Regierung der Vereinigten Arabischen Emirate hat Pakistans ehemaligem Cricket-Kapitän Shoaib Malik und seiner Frau, dem indischen Tennisstar Sania Mirza, ihr 10-jähriges Goldenes Visum erteilt Khaleej Times am Donnerstag.





Jessica passt zur königlichen Hochzeit

Die Regierung der VAE hatte 2019 ihr goldenes Visumsystem für Visa für den langfristigen Aufenthalt eingeführt. Das Visum wird für 5 oder 10 Jahre ausgestellt und automatisch verlängert.

Sania Mirza heiratete Shoaib Malik im April 2010, im Oktober 2018 kam ihr Sohn Izhaan zur Welt. Seit ihrer Heirat leben die beiden in Dubai und pendeln gleichzeitig zwischen Indien und Pakistan.



Ähnliche Artikel

  • Sania Mirza und Shoaib Malik geben den Fans große Fitnessziele
  • Familienzeit: Sania Mirza schaut sich 'Mowgli' mit Shoaib Malik, Sohn Izhaan ., an
  • In Fortsetzung der Tradition wünscht Shoaib Malik Sania Mirza einen späten Tag am Hochzeitstag

Mirza kehrte kürzlich nach Wimbledon zurück und erreichte mit ihrer Doppelpartnerin Bethanie Mattek-Sands aus den USA die zweite Runde.

Auf der anderen Seite war Malik zuletzt in der Pakistan Super League zu sehen und beendete das Turnier als bester Lauftreffer von Peshawar Zalmi.

Empfohlen