Robin Wright steht im Mittelpunkt des ersten Looks der sechsten Staffel von „House of Cards“

Robin Wright in der 6. Staffel von House of Cards Foto: Netfliz

Claire Underwood von Robin Wright prägt die Präsidentschaft in neu veröffentlichten First-Look-Bildern aus Netflix' 'House of Cards'.



Diese Bilder stammen aus einem kurzen Teaser, der Anfang März dieses Jahres nach dem Ausstieg von Kevin Spacey aus der beliebten Show veröffentlicht wurde.

Spacey, der in den ersten fünf Staffeln den intriganten Politiker spielte, wurde entlassen, nachdem mehrere Männer und Frauen ihn im Zuge des Harvey-Weinstein-Skandals des sexuellen Fehlverhaltens beschuldigt hatten.

Die sechste und letzte Staffel von House of Cards dreht sich um Wrights Claire im Oval Office, die die Zügel von ihrem Ehemann Frank Underwood übernommen hat.

Claire Underwood wurde am Ende der 6. Staffel von House of Cards Präsidentin. Foto: Netflix

Zu den neuen Darstellern für Staffel 6 gehören Diane Lane, Greg Kinnear und Cody Fern, die sich Michael Kelly, Jayne Atkinson, Patricia Clarkson, Constance Zimmer, Derek Cecil, Campbell Scott und Boris McGiver anschließen.

Am 4. Mai zeigte der Teaser der sechsten Staffel des beliebten Robin Wrights Claire Underwood im Präsidentensitz.

Die letzte Staffel von House of Cards endete damit, dass Claire die Präsidentschaft von ihrem Ehemann Frank übernahm und seine verzweifelten Rufe nach einer Begnadigung durch den Präsidenten ignorierte.

'Wir fangen gerade erst an', sagt Claire der Kamera, während der Teaser zu einer Titelkarte mit der Aufschrift 'Hail to the Chief' übergeht.

Die von Beau Willimon kreierte Serie stammt aus dem Studio MRC. Die letzte Staffel von „House of Cards“ wird noch in diesem Jahr auf Netflix gestreamt.

Empfohlen