Shehryar Afridi von PTI hielt am New Yorker Flughafen für ein zweites Screening an


PTI-Chef Shehryar Afridi gestikuliert, während er auf einer Pressekonferenz spricht. Foto: Datei

PTI-Chef Shehryar Afridi gestikuliert, während er auf einer Pressekonferenz spricht. Foto: Datei

  • Shehryar Afridi hielt am JFK-Flughafen für 'einige Minuten' an, sagte die pakistanische Botschaft in Washingtons Sprechern.
  • Afridis Regierungspass trug den US-Stempel-Visum.
  • Einem Bericht zufolge wurde Afridi für „etwa eine Stunde“ angehalten, bevor er ins Land einreisen durfte.

PTI-Chef Shehryar Afridi, der auch Vorsitzender des parlamentarischen Ausschusses für Kaschmir ist, wurde am Sonntag auf dem John-F-Kennedy-Flughafen in New York zu einer zweiten Kontrolle angehalten, bevor er ins Land einreisen durfte.



Laut einem Bericht im Täglicher Jang , Afridi wurde für eine zweite Überprüfung angehalten, obwohl sein Regierungspass mit dem Visumstempel versehen war.

Laut einem Bericht in Dämmerung , wurde der PTI-Führer 'etwa eine Stunde lang verhört und durfte das Land betreten, als das pakistanische Konsulat in New York seine Beglaubigungen bestätigte'.

Maliha Shahid, die pakistanische Botschaft in Washington, bezeichnete den Vorfall jedoch als „normal“ und fügte hinzu, dass der ehemalige Außenminister nur wenige Minuten am Flughafen angehalten wurde, bevor er einreisen durfte.

Empfohlen