Prinz William und Harry streiten sich in einem neuen königlichen Drama über Meghan Markles „entsetzliches rassistisches Mobbing“

Prinz William und Harry streiten sich in einem neuen königlichen Drama über das schreckliche rassistische Mobbing von Meghan Markle

Prinz William und Prinz Harry streiten sich in schockierenden Szenen aus einem neuen königlichen Drama über Meghan Markles „entsetzliches rassistisches Mobbing“.

In den vielgesehenen Szenen, die Teil des dritten Lifetime-TV-Films sind; 'Harry & Meghan: Escaping the Palace', Harry konfrontiert seinen älteren Bruder und Thronfolger und beschuldigt ihn, sich nicht zu Rassismus zu äußern.





Die beiden Royals streiten in den Gärten des Kensington Palace, während William seinem jüngeren Bruder sagt: Was Probleme verursacht, ist nicht die Farbe, sondern die Kultur. Meghan eine Amerikanerin. Sie verhält sich eher wie eine Berühmtheit als eine Royal.

Prinzessin Diana und Dr. Khan

Harry wird wütend und antwortet aggressiv: Sie müssen verdammt noch mal eine Erklärung abgeben, die Rassismus anprangert. Als zukünftiger König musst du dieses schreckliche Mobbing vorantreiben.



die babysitter bella thorne

Irgendwann taucht Kates Ehemann laut einem Medienunternehmen auf, um über die Hautfarbe von Harrys Sohn Archie zu sprechen und seinem Bruder zu sagen: Zum letzten Mal stimme ich zu, dass Vielfalt in der Familie eine gute Sache ist.

Der britische Schauspieler Jordan Dean und die amerikanische Schauspielerin Sydney Morton verkörpern die Rollen des Herzogs und der Herzogin von Sussex im neuen königlichen Drama 'Harry & Meghan: Escaping the Palace'.

Empfohlen