Premierminister Imran Khan ordnet eine Untersuchung gegen einen Regierungsbeamten an, um die PTI-Regierung mit den Taliban zu vergleichen

— Radio Pakistan/Datei

— Radio Pakistan/Datei

  • Genauer gesagt wird FIA-Generaldirektor Dr. Sanaullah Abbasi die Untersuchung durchführen.
  • Der Premierminister hat die zuständigen Behörden angewiesen, die Untersuchung innerhalb von 60 Tagen abzuschließen.
  • Regierungsbeamter Hammad Shamimi hatte angeblich Ähnlichkeiten zwischen der PTI-Regierung und den Taliban gezogen.




Premierminister Imran Khan ordnete am Dienstag eine Untersuchung gegen einen hochrangigen Regierungsbeamten an, der die PTI-Regierung in den sozialen Medien kritisiert hatte.

Zuvor hatte ein Beamter der Klasse 21 – bekannt als Hammad Shamimi – angeblich Ähnlichkeiten zwischen der PTI-Regierung und den Taliban gezogen.

Es ist hier wichtig zu erwähnen, dass der Beamte auf Facebook kommentiert hatte, dass es 'eine weitere Ähnlichkeit zwischen den Taliban und der von Imran Khan geführten PTI-Regierung gibt, da beide darüber nachdenken, wie sie die Regierung nach ihrer Machtübernahme führen sollen'.

Gemäß den im Text der Anordnung genannten Einzelheiten wird der Generaldirektor der Federal Investigation Agency (FIA), Dr. Sanaullah Abbasi, die Ermittlungen gegen Shamimi durchführen.

Laut einer diesbezüglichen Mitteilung hat der Ministerpräsident die zuständigen Behörden angewiesen, die Untersuchung innerhalb von 60 Tagen abzuschließen.

Gemäß den Richtlinien wird der Abschlussbericht PM Imran Khan vorgelegt, da Shamimi gegen den Verhaltenskodex verstoßen hat. An dieser Stelle sei zudem darauf hingewiesen, dass die Ermittlungen gegen den Amtsträger nach Beamtenrecht durchgeführt werden.

Empfohlen