Piers Morgan brandmarkt Prinz Harry und Meghan Markle in einem neuen Schlag als „Trash-Talking-Chancers“

Piers Morgan brandmarkt Prinz Harry und Meghan Markle in neuem Schlag

Piers Morgan hat Prinz Harry und Meghan Markle mit einem neuen Schlag angegriffen, als er das Paar als „Trash-Talking-Chancers“ bezeichnete.

Die Kommentare des ehemaligen Gastgebers von Good Morning Britain kommen als Reaktion auf einen Bericht, in dem behauptet wird, die Popularität des Paares sei in britischen Meinungsumfragen zurückgegangen, seit sie als hochrangige Royals zurückgetreten sind.





Die Zustimmung des Herzogs von Sussex durch die Briten war laut Ipsos Mori um 50 Punkte gesunken, verglichen mit der Ankündigung seiner Verlobung mit Meghan Markle im Jahr 2017.

Der Rückgang geschah Berichten zufolge nach ihrer Ankündigung, dass sie nicht mehr als hochrangige Mitglieder der königlichen Familie dienen würden.



Auch Meghans Popularität bei den Briten ist von 55 Prozent im Oktober 2019 auf jetzt 32 Prozent eingebrochen. Den Bewertungsvergleich teilte der königliche Korrespondent Jack Royston auf Twitter.

Piers Morgan schrieb als Reaktion auf den Bericht: 'Überraschungsüberraschung ... die britische Öffentlichkeit durchschaut dieses schamlose Paar von Trash-Talking-Chancen.'

Empfohlen