Pakistaner können ab sofort ohne Einschränkungen nach Saudi-Arabien einreisen: FO

Pakistaner können auf Iqama- oder Besuchsvisumsbasis nach Saudi-Arabien einreisen, sagt FO. Foto: AFP

ISLAMABAD: Das Königreich Saudi-Arabien hat die Reisebeschränkungen für Pakistaner aufgehoben, sodass Passagiere aus dem Land mit Iqama oder einem Besuchsvisum in das Königreich reisen können.



Dies gab der Sprecher des Auswärtigen Amtes bekannt, der sagte, dass es für Personen obligatorisch sein wird, nach ihrer Ankunft in Saudi-Arabien einen PCR-Test zu machen.

'Der PCR-Test muss innerhalb von 48 Stunden nach der Ankunft in Saudi-Arabien durchgeführt werden', sagte er und stellte klar, dass Saudi-Arabien Pakistanern keine besonderen Reisebeschränkungen auferlegt habe.

'Pakistaner können problemlos und ohne Einschränkungen nach Saudi-Arabien reisen', sagte er.

Saudi-Arabien hatte ein Reiseverbot für europäische, afrikanische und asiatische Länder wie die Schweiz, Indien, Pakistan, Sri Lanka, die Philippinen, den Sudan, Äthiopien, den Südsudan, Eritrea, Kenia, Dschibuti und Somalia verhängt.

Das Verbot war verhängt worden, nachdem die Zahl der COVID-19-Fälle im Königreich auf 45 gestiegen war.

Die Entwicklung kommt einen Tag, nachdem die saudische Regierung am Donnerstag Pakistan International Airlines (PIA) die Sondergenehmigung erteilt hat, 21 zusätzliche Flüge – auf wöchentlicher Basis – zwischen den beiden Ländern durchzuführen.

Nach Angaben des Sprechers der nationalen Fluggesellschaft hatte PIA die saudischen Behörden aufgefordert, zusätzliche Flüge zuzulassen, da viele Pakistaner dringend erforderlich waren, Saudi-Arabien zu erreichen, um ihre Iqamas zu erneuern.

Er sagte, mit einer Erhöhung der Zahl der Flüge werde PIA bis zum 30. dieses Monats 25.500 Passagiere aus Pakistan befördern können – dies ist die Frist für viele, die ihre Präsenz im Königreich sicherstellen.

Am Mittwoch hatte der Sonderassistent des Premierministers für pakistanische Übersee, Sayed Zulfikar Abbas Bukhari, Saudi-Arabien gebeten, die Flüge zu erhöhen und Iqama für pakistanische Arbeiter zu verlängern.

Empfohlen