Pak vs Zim: Pakistan besiegt Simbabwe im ersten T20I . mit 11 Runs

Pakistans Mohammad Rizwan (L) läuft zwischen den Wickets, während Simbabwes Wicketkeeper Regis Chakabva (R) während des ersten Twenty20 internationalen Cricketspiels zwischen Simbabwe und Pakistan im Harare Sports Club in Harare am 21. April 2021 aufläuft. — AFP

HARARE: Pakistan besiegte am Mittwoch Simbabwe mit 11 Läufen und verteidigte seine Gesamtzahl von 149 Läufen im ersten Spiel der drei Spiele umfassenden T20I-Serie im Harare Sports Club erfolgreich.



Die Green Shirts kegelten gut, wobei Usman Qadir mit drei Wickets von seinen vier Overs den Weg anführte, Mohammad Hasnain zwei Wickets und Haris Rauf und Mohammad Hafeez jeweils ein Wicket abholten.

Craig Ervine erzielte mit 34 Runs die meisten Runs für Simbabwe, gefolgt von Luke Jongwes 30 Runs, Tinashe Kamunhukamwes 29 Runs, während Wesley Madhevere und Ryan Burl jeweils 14 Runs erzielten.

Zuvor half ein 82-Run-Innings von Mohmmad Rizwan Pakistan dabei, ein Ziel von 150 Runs für Simbabwe festzulegen, nachdem die Men In Green gebeten wurden, zuerst zu schlagen, nachdem die Heimmannschaft den Toss gewonnen hatte.

Für Pakistan spielte nur Mohammad Rizwan mit seinen 82 von 61 Bällen verantwortungsvoll. Die Wickets brachen weiter ein, nachdem Pakistan im zweiten Over des Spiels Skipper Babar Azam mit nur 8 Runs auf dem Brett verloren hatte.

Weiterlesen: Pak vs. Zim T20I-Serie Trophäe enthüllt

Debütantin Aziz und Fakhar Zaman konnten zweistellig punkten, verloren ihre Wickets aber billig. Pakistan hätte den Chevrons ein viel niedrigeres Ziel gegeben, wenn Richard Ngarava zuletzt nicht 20 Läufe gekostet hätte.

Für die Heimmannschaft wählten Luke Jongwe und Wesley Madhevere jeweils zwei Wickets, während Richard Ngarava und Blessing Muzarabani jeweils ein Wicket wählten, um Pakistan auf 149 für 7 zu beschränken.

Im heutigen Spiel hat Pakistan seinen Star-Pacefahrer Shaheen Shah Afridi geschont und Mohammad Hasnain als seinen Ersatz geholt.

Weiterlesen: Pakistanisches Cricket-Team testet Jugendliche in Simbabwe-Serie, sagen Quellen

Pakistan hat auch Hasan Ali geschont und den Beinspinner Usman Qadir als seinen Ersatz geholt.

Der Schlagmann mittlerer Ordnung Asif Ali wurde abgesetzt und der Däne Aziz wurde eingesetzt. Der Linkshänder-Schlagmann wird zum ersten Mal in T20Is das grüne Hemd anziehen.

Mannschaften

Pakistan: Mohammad Rizwan (Wicket-Keeper), Babar Azam (Kapitän), Fakhar Zaman, Mohammad Hafeez, Haider Ali, Dänisch Aziz, Mohammad Nawaz, Faheem Ashraf, Usman Qadir, Mohammad Hasnain, Haris Rauf.

Zimbabwe : Tinashe Kamunhukamwe, Wesley Madhevere, Tadiwanashe Marumani, Craig Ervine, Sean Williams (Kapitän), Ryan Burl, Regis Chakabva (Pförtner), Luke Jongwe, Wellington Masakadza, Blessing Muzarabani, Richard Ngarava.

Empfohlen