PAFs Flugleutnant Dr. Mahnoor Farzand stirbt an COVID-19

  • Dr. Mahnoor Farzand liegt seit vergangener Woche im Combined Military Hospital (CMH) in Malir Cantt im Krankenhaus.
  • Laut PMA sind im Land bisher 220 Ärzte am Coronavirus gestorben.
  • Ihr Vater war ebenfalls positiv auf COVID-19 getestet worden und liegt auf der Intensivstation.

KARACHI: Flugleutnant Dr. Mahnoor Farzand der pakistanischen Luftwaffe (PAF) ist an COVID-19 gestorben, teilte die Pakistan Medical Association (PMA) am Sonntag mit.

benjamin mascolo bella thorne

Dr. Farzand, die im achten Monat schwanger war, wurde im Combined Military Hospital (CMH) in Malir Cantt eine Woche lang wegen des Virus behandelt, sagte PMA-Generalsekretär Dr. Qaiser Sajjad. Sie atmete am Samstagabend ihren letzten Atemzug.



Auch ihr Vater wurde positiv auf COVID-19 getestet und ins Krankenhaus eingeliefert. Er liegt auf der Intensivstation.

Ähnliche Artikel

  • Laut PMA sind in Pakistan über 200 Ärzte dem Coronavirus erlegen

Nach Angaben der PMA stieg die Zahl der Ärzte, die in Sindh an COVID-19 gestorben sind, mit dem Tod von Dr. Farzand auf 77, während im ganzen Land bisher 220 Ärzte an dem Virus gestorben sind.

PMA fordert versprochenes Shuhuda-Paket

Am 12. Mai hatte die PMA die Regierung aufgefordert, die Zeugnis Entschädigungspaket, das den Familien von Gesundheitspersonal zuvor angekündigt wurde, da die Zahl der Todesopfer der Ärzte, die dem Virus erlagen, 200 überstieg.

In einer Pressemitteilung sagte die PMA damals, 202 Ärzte und 30 Sanitäter seien an dem Virus gestorben. Von diesen stammten 74 Ärzte aus Punjab, 64 aus Sindh.

Vince Vaughn Brad Pitt

Von den am Coronavirus verstorbenen Ärzten gehörten 53 zu Khyber Pakhtunkhwa, sechs stammten aus Belutschistan, drei aus Azad Kaschmir und ein Arzt aus Gilgit-Baltistan.

Eine weitere Aufschlüsselung der Berufe der verstorbenen Gesundheitspersonal hatte die PMA angegeben, unter den an vorderster Front erkrankten Gesundheitsdienstleistern, die an der Infektion erkrankt waren, seien 24 Amtsärzte, 19 Allgemeinärzte und 13 Kinderärzte.

Empfohlen