Ein Terrorist, der in einer „passenden“ Reaktion auf das Schüssen auf einen Kontrollposten aus Afghanistan getötet wurde: ISPR

Auf diesem Foto der AFP-Datei nehmen Soldaten der pakistanischen Armee Stellung am Posten in Nord-Waziristan.

Auf diesem Foto der AFP-Datei nehmen Soldaten der pakistanischen Armee Stellung am Posten in Nord-Waziristan.

Ein Terrorist wurde auf der anderen Seite der Grenze in Afghanistan getötet, nachdem Sicherheitskräfte auf das Feuer auf seinen Militärposten im Bezirk Lower Dir reagiert hatten, teilte die Inter-Services Public Relations am späten Donnerstagabend mit.



„Terroristen aus Afghanistan jenseits der internationalen Grenze haben das Feuer auf einen Militärposten im Bezirk Lower Dir eröffnet. Die eigenen Truppen haben angemessen reagiert“, heißt es in einer Mitteilung des Medienflügels des Militärs.

Laut ISPR ergaben Geheimdienstabhörungen, dass ein Terrorist getötet und zwei bis drei verletzt wurden.

Die Erklärung fügte hinzu, dass Havaldar Gul Ameer (36) und Einwohner von Lakki Marwat aufgrund der Entlassung durch die Terroristen lebensgefährlich verletzt wurde und später während der Behandlung in einem Krankenhaus das Märtyrertum erlitt.



angelina und johnny depp
Empfohlen