Muharram-Mondsichtung 2021: Zentrales Ruet-e-Hilal-Komitee trifft sich am Montag

Vorsitzender des zentralen Ruet-e-Hilal-Komitees, Maulana Abdul Khabir Azad, Sichtung des Ramadan-Monds auf dem Dach der Auqaf Hall, Peshawar, 13. April 2021 — App-Foto von Shaheryar Anjum

Vorsitzender des zentralen Ruet-e-Hilal-Komitees, Maulana Abdul Khabir Azad, Sichtung des Ramadan-Monds auf dem Dach der Auqaf Hall, Peshawar, 13. April 2021 — App-Foto von Shaheryar Anjum

ISLAMABAD: Das zentrale Ruet-e-Hilal-Komitee trifft sich am Montag in Quetta zur Sichtung des Muharram-ul-Haram-Mondes, der das neue islamische Jahr 1443 AH einläuten wird.





Der Vorsitzende des zentralen Ruet-e-Hilal-Komitees, Moulana Syed Muhammad Abdul Khabir Azad, wird das Treffen leiten, das im Büro des stellvertretenden Kommissars in Quetta stattfinden wird.

Die Provinz- und Distriktkomitees von Ruet-e-Hilal treffen sich am Montag ebenfalls gleichzeitig in ihrem jeweiligen Hauptquartier für die Mondsichtung.



Informationen zur Sichtung der Mondsichel sollten an Maulana Syed Muhammad Abdul Khabeer Azad auf dessen Handy-Nr. 0321-9410041 weitergegeben werden; an Syed Mushahid Hussain Khalid, GD (R&R), Ministerium für religiöse Angelegenheiten, unter der Handynummer 0300-6831822; und an Hafiz Abdul Qudoos, Direktor (R&R) unter der Handynummer 0333-2697051.

Nach astronomischen Parametern besteht eine gute Chance, am Montagabend den Neumond zu sehen.

Somit fällt der erste Tag des neuen islamischen Mondjahres, 1443 AH, 1. Muharram, wahrscheinlich auf Dienstag, den 10. August.

Empfohlen