Kim Kardashian West ändert ihren Namen nach der Scheidung von Kanye West nicht

Kim Kardashian West ändert ihren Namen nach der Scheidung von Kanye West nicht

Kanye West erwägt eine Namensänderung, aber Kim Kardashian wird ihren Nachnamen beibehalten, da alle Kinder auch den Nachnamen 'West' tragen.

Der 'Keeping Up with the Kardashians'-Star wird Berichten zufolge 'West' nicht von ihrem Nachnamen streichen, da Berichten zufolge ihr entfremdeter Ehemann Kanye Papiere eingereicht hat, um seinen Vornamen 'Ye' zu machen.



Kim zögert nicht, die kreativen Ideen ihres getrennt lebenden Mannes zu schätzen, aber sie hat nicht vor, ihren Namen zu ändern. Er mag 'Ye' jetzt vielleicht, aber alle Kinder haben den Nachnamen West, also behält der Reality-Star ihn so wie er ist. Der Rapper hat sie laut Quelle auch nicht gebeten, es zu ändern.

shaukat khanum krankenhaus karachi

Die 40-Jährige reichte im Februar nach fast 7 Jahren Ehe die Scheidung von West (44) ein. Die beiden teilen sich vier Kinder: die Töchter North (8) und Chicago (3) sowie die Söhne Saint (5) und Psalm (2).

Empfohlen