Kate Middletons Beschwerde vom Tatler-Magazin abgewiesen: 'Es hat keinen Grund'

Kate Middletons Beschwerde vom Tatler-Magazin abgewiesen: 'Es hat keinen Grund'

Kate Middleton und Prinz William wollen eine Klage gegen das britische Magazin einreichen Tatler , für seine 'unfaire' Darstellung der Herzogin als Teil seines kürzlich erschienenen Titelbeitrags.



Der Artikel hatte das königliche Paar, das nun plant, die Veröffentlichung zu verklagen, stark verärgert, weil es laut einer Erklärung des Kensington Palace ein Stück voller Ungenauigkeiten und falscher Darstellungen gedruckt hatte.

Trennung von Kylie und Travis Scott

Tatler Als Reaktion auf die Klage hat er auf den Herzog und die Herzogin von Cambrige zurückgeschossen und erklärt, dass ihre Beschwerden 'ohne Berechtigung' seien.

simon cowell eine richtung

„Wir können bestätigen, dass wir Korrespondenz von Anwälten erhalten haben, die für den Herzog und die Herzogin von Cambridge tätig sind, und glauben, dass dies keinen Grund hat“, sagte das Magazin am Montag Die tägliche Post.

Letzte Woche hat das Outlet in seiner Titelgeschichte mit dem Titel Katharina die Große, hatte unter Berufung auf bestimmte Quellen berichtet, dass Kate sich nach dem Megxit „erstickt“ und „erschöpft“ fühle.

In einem seltenen Schritt von Kate und William erhielt das Magazin Briefe mit der Bitte, den Artikel aus der Feder von Anna Pasternak sofort zu entfernen.

Empfohlen