Der Flugbetrieb am Flughafen Lahore wird wieder aufgenommen

LAHORE: Der Flugbetrieb auf dem Allama Iqbal International Airport in Lahore wurde am Sonntag wieder aufgenommen, nachdem er für über 72 Stunden ausgesetzt worden war, da der pakistanische Luftraum nach eskalierenden Spannungen mit dem benachbarten Indien geschlossen wurde.

Nach Angaben der Civil Aviation Authority (CAA) wurde der inländische und internationale Flugbetrieb am Flughafen Lahore am Sonntag um 6 Uhr morgens wieder aufgenommen.





Alle Fluggesellschaften seien über die Wiederaufnahme des Flugbetriebs informiert worden, fügte die Luftfahrtbehörde hinzu.

Der Flughafen Multan muss jedoch noch für kommerzielle Flüge geöffnet werden. Quellen teilten zuvor mit, dass der Flughafen bis zum 4. März geschlossen bleibt.



Einen Tag zuvor wurde der Flugbetrieb auf den Flughäfen Karachi, Islamabad, Peshawar und Quetta wieder aufgenommen.

Der Flugbetrieb an den Flughäfen Karachi, Islamabad, Peshawar und Quetta wird wieder aufgenommen

Die Flughäfen in Lahore und Multan bleiben bis zum 4. März geschlossen

Am Freitag hat die pakistanische Luftfahrtbehörde den Betrieb für einige internationale und inländische Flüge teilweise wieder aufgenommen, da Tausende von Passagieren weltweit gestrandet waren, nachdem Islamabad den Flugverkehr nach eskalierenden Spannungen mit Indien eingestellt hatte.

Ein CAA-Sprecher hatte gesagt, der Luftraum sei „teilweise wiedereröffnet“ und bis Montag vollständig wiederhergestellt. Der Sprecher sagte, Flüge von und zu den großen pakistanischen Flughäfen in Islamabad, Peshawar, Karachi und Quetta würden ab Freitag erlaubt sein, wobei der Rest des Luftraums „nach und nach“ wieder geöffnet werden soll.

Empfohlen