Feuer bricht auf dem Victoria Market in Karatschi aus

Feuer auf dem Karachis Victoria Market in Saddar.

Feuer auf Karachis Victoria Market in Saddar.

  • Vier Feuerwehrfahrzeuge sind auf dem Markt, um das Feuer zu löschen.
  • Sindh CM weist den KMC-Administrator und den KMC-Beauftragten an, sofortige Maßnahmen zu ergreifen.
  • Es sollte keine Kausalität im Inferno geben, sagt Murad Ali Shah.

KARACHI: Laut Polizei- und Feuerwehrbeamten brach am Mittwochmorgen auf Karachis berühmtem Queen Victoria Market ein Feuer aus.



Vier Löschfahrzeuge sind nach Benachrichtigung auf dem Markt angekommen, um das Inferno zu löschen. Eine Straße zwischen Zainab Market und Fawara Chowk wurde vorübergehend für alle Arten von Verkehr gesperrt. Die Verkehrspolizei hat für Umleitungen gesorgt und den Verkehr auf Ausweichrouten geleitet.

Ähnliche Artikel

In der Zwischenzeit nahm der Ministerpräsident von Sindh, Murad Ali Shah, das Inferno zur Kenntnis und wies den KMC-Administrator und Kommissar Karachi an, das Inferno sofort zu löschen.

Er forderte auch einen umfassenden Bericht zum Marktbrand und sagte, dass es in dem Inferno keine Kausalität geben sollte.

Feuer des Genossenschaftsmarktes in Karatschi verursachte Verluste in Höhe von 5-10 Milliarden Rupien

Früher am 15. November hatte die Zahl der Geschäfte, die beim Brand des Saddar Cooperative Market ausgebrannt waren, nach Angaben von Händlern 300-400 erreicht.

Die Händler, deren Geschäfte beim Brand des Genossenschaftsmarktes vor einem Tag in Schutt und Asche gelegt wurden, hatten als möglichen Grund für diesen Vorfall einen Kurzschluss genannt.

Laut Angaben wurden 90% des Marktes und des Lagers zerstört und ein Verlust in Höhe von 5-10 Milliarden Rupien entstand.

Händler hatten beklagt, dass trotz eines so hohen Verlustes kein Beamter den Ort besuchte.

Empfohlen