Das Portfolio von Bundesminister Tariq Bashir Cheema hat sich geändert

Tariq Bashir Cheema. Foto: Datei

ISLAMABAD: Das Ressort von Bundesminister Tariq Bashir Cheema wurde am späten Donnerstag geändert.





Cheema, der bei der Eidesleistung des Kabinetts von Premierminister Imran Khan am 20. August zum Bundesminister für Staaten und Grenzregionen (SAFRON) ernannt wurde, hat nun das Ministerium für Wohnen und Arbeiten erhalten.

Eine diesbezügliche Mitteilung ist ebenfalls erfolgt.



Laut Quellen hatte Cheema Vorbehalte gegen die Ernennung zum SAFRON-Minister geäußert, aufgrund dessen sein Portfolio geändert wurde.

Das 21-köpfige Kabinett von Premierminister Imran umfasst 16 Bundesminister und fünf Berater.

Zu den Ministern, die in das Kabinett von Premierminister Imran aufgenommen wurden, gehören Mohammad Farogh Naseem (Minister für Recht und Justiz); Pervez Khatak (Verteidigungsminister); Shah Mehmood Qureshi (Außenminister); Asad Umar (Minister für Finanzen, Einnahmen und Wirtschaft); Shiekh Rashid Ahmed (Minister für Eisenbahnen); Zubaida Jalal (Minister für Verteidigungsproduktion); Fawad Chaudhry (Minister für Information, Rundfunk und nationales Erbe); Fahmida Mirza (Minister für interprovinzielle Koordination); Khalid Maqbool Siddiqui (Minister für Informationstechnologie und Telekommunikation); Shireen Mazari (Ministerin für Menschenrechte); Shafqat Mahmood (Minister für Bundesbildung und Kulturerbe); Aamir Mehmood Kiyani (Minister für Nationale Gesundheitsdienste, Vorschriften und Koordination); Noor-ul-Haq Qadri (Minister für religiöse Angelegenheiten und interreligiöse Harmonie); Ghulam Sarwar Khan (Minister der Erdölabteilung); und Makhdoom Khusro Bakhtiar (Minister für Wasserressourcen).

Empfohlen