Emma Corrin ist offen über die Rolle von Prinzessin Diana in 'The Crown'

Der Breakout-Star sagte, sie habe das Set der Show nicht zum ersten Mal in Staffel 4, sondern in Staffel 3 besucht

Emma Corrin berührte ihre Erfahrung, Prinzessin Diana auf dem Bildschirm in Netflix-Serien zu spielen Die Krone.



Der Breakout-Star sagte, sie habe das Set der Show nicht zum ersten Mal in Staffel 4 besucht, sondern in Staffel 3, als der Schöpfer ihr die atemberaubende Rolle anbot.

Corrin erinnerte sich an den Tag und enthüllte: 'Sie machten einige Aufnahmen für Staffel 3 und sie hatten mich gebeten, an das Set zu kommen, an dem sie filmten, um mit Josh [O'Connor, der Prinz Charles spielte] eine Chemievorlesung zu machen.'

Sie fügte hinzu: 'Ich erinnere mich, dass wir die Szene ein paar Mal gedreht haben und dann wandte sich Ben [Caron, die Regisseurin] an Suzanne [Mackie, die Produzentin] und fragte: 'Kann ich das jetzt machen?' Und er ging irgendwie runter und sagte: 'Willst du Diana sein?' Es fühlte sich an wie ein Heiratsantrag.'

Corrin verriet, dass sie sofort ja sagte.

Die 25-Jährige begann dann mit der Recherche zu Diana: 'Zuerst wurde viel gelesen und geschaut und so etwas', sagte sie. 'Aber ich habe tatsächlich festgestellt, dass ich damit eine Art Ziegelmauer erreicht habe.'

Nationales Sparzertifikat Pakistan

Also begann sie mit einem Choreografen zu arbeiten, der ihr bei den vielen Tanzszenen in Die Krone.

„Als ich anfing, mit Polly Bennett zu arbeiten, hat sich viel verändert und wir haben viel Charakter- und Bewegungssachen zusammen gemacht“, fuhr Corrin fort. „Wir haben angefangen, daran zu arbeiten, sie von innen nach außen zu verstehen. Also nehmen wir unsere Geschichte, die Drehbücher und finden heraus, wie sie sich über die Serie bewegt und was sie in diesem Moment fühlen würde, und warum sie das dann tun würde.'

Empfohlen