Emirates will Aktivitäten in Pakistan 2019 einstellen

Die Emirate führten früher bis zu 70 Flüge pro Woche von und zu den großen Städten des Landes durch. Foto: Datei

ISLAMABAD: Die Emirate haben angekündigt, ihren Flugbetrieb in Pakistan auf weniger als 40 Flüge pro Woche zu reduzieren.



Die Fluggesellschaft erklärte in einer offiziellen E-Mail, dass sie angesichts der weltweiten Nachfrage für ihre Kunden beschlossen habe, den Flugplan in Pakistan zu ändern, was zu drastischen Kürzungen der Flüge in mehrere Großstädte führte.

Die operativen Anpassungen für 2019 sollen ab dem zweiten Quartal gelten.

Die Emirate führten früher bis zu 70 Flüge pro Woche von und zu den großen Städten des Landes durch.

Am Dubai International Airport sollen ab April 2019 Wartungsarbeiten durchgeführt werden, aufgrund derer die Pakistan International Airlines nun vom Flughafen Sharjah oder Dubais Al-Makhtoom Airport aus bedient werden.

Empfohlen