Emily VanCamp übernimmt die Rolle von Agent 13 in Falcon and the Winter Soldier

Die kanadische Schauspielerin Emily VanCamp hat sich der Starbesetzung von The Falcon and the Winter Soldier angeschlossen, die jeden Freitag auf Disney+ ausgestrahlt wird.

Emily hat ihre Rolle als Sharon Carter alias Agent 13 wiederholt. Die Schauspielerin hat die gleiche Rolle in den ehemaligen Marvel Cinematic Universe (MCU) Superheldenfilmen Captain America: The Winter Soldier (2014) und Captain America: Civil War (2016) gespielt.





Da sich die MCU in den neuen Umgebungen ein wenig veränderte, änderte sich auch ihre Rolle. In ihrer vorherigen Rolle war die ehemalige S.H.I.E.L.D. Agent wurde gesehen, wie er Steve Rogers half, gespielt von Chris Evans in Captain America: Civil War.

Emily VanCamp hat in ihrem Interview mit Variety, das am 5. April 2021 veröffentlicht wurde, etwas Licht auf ihre Rolle geworfen.



Sharon hat viel mehr Kanten, als wir je gesehen haben, betonte sie. Sie ist nicht mehr so ​​eine junge Agentin mit großen Augen. Sie ist an den Rändern etwas rau.

Finden wir genau heraus, was sie tun musste, um dort zu sein, wo sie jetzt ist und zu überleben? Nein. Aber wir haben das Gefühl, dass es nicht immer einfach war und dass sich die Opfer, die sie gebracht hat, nicht immer gelohnt haben.

Emily VanCamp wird die Miniserie neben Sebastian Stan (Bucky Barnes alias The Winter Soldier), Anthony Mackie (Sam Wilson alias The Falcon), Daniel Brühl (Zemo) und Wyatt Russell (John Walker) zeigen.

Empfohlen