Depp feiert Comeback als Mad Hatter in 'Alice Through the Looking Glass'

Depp feiert sein Comeback als Mad Hatter in

LONDON: Hollywood-Star Johnny Depp kehrt als extravaganter Mad Hatter in 'Alice Through the Looking Glass' zurück, um weitere Fantasy-Abenteuer auf der großen Leinwand zu erleben, die von den beliebten Geschichten von Lewis Carroll inspiriert wurden.

Der Film knüpft an den Kassenschlager „Alice im Wunderland“ von 2010 an, in dem Depp neben der australischen Schauspielerin Mia Wasikowska als Titelheldin und der Oscar-Kandidatin Helena Bonham Carter als Rote Königin zu sehen war.



'Es macht viel Spaß, den Mad Hatter noch einmal zu besuchen', sagte Depp gegenüber Reportern bei der Londoner Premiere des Films am Dienstagabend.

„Es war eine Herausforderung, mit der Besetzung von vorhin wieder zusammenzukommen, und dann hat die Aufnahme von Sacha Baron Cohen den Einsatz sicherlich um einiges erhöht … Es war großartig, weil dieser besondere Film … ein bisschen mehr davon hat.“ Hutmacher – es gibt viel mehr Dinge, die vor sich gehen.'

Cohen, bekannt für seine satirischen Charaktere Ali G, den kasachischen Reporter Borat und den österreichischen Fashionista Bruno, schließt sich der Besetzung als neuer Bösewicht Time in der Fortsetzung an, die sich mit der traumatischen Kindheit des verrückten Hutmachers beschäftigt.

Die Handlung folgt Alice, während sie sich beeilt, den verrückten Hutmacher und seine Familie wieder zu vereinen, während sie gegen die Zeit und die Rote Königin kämpft.

„Alice Through the Looking Glass“ läuft ab dem 25. Mai weltweit in den Kinos.

Empfohlen