Karishma Prakash, Manager von Deepika Padukone, wird von der NCB verhört

Karishma Prakash, Manager von Deepika Padukone, wird von der NCB verhört

Angesichts der jüngsten Drogenuntersuchung, die in den inneren Kreis von Bollywood vordringt, wurde Karishma Prakash, Manager von Deepika Padukone, kürzlich von der indischen NBC in Frage gestellt.



Für Ungeübte wurde die Büchse der Pandora zunächst geöffnet, nachdem Sushant Singhs Tod zur Verdrängung eines WhatsApp-Chats führte, der sich auf Drogen und andere Betäubungsmittel bezog.

Am vergangenen Donnerstag flog Deepika zurück nach Mumbai und ließ einen Filmdreh mit Regisseur Shakun Batra in Goa hinter sich. Bei ihrer Ankunft mit Ehemann Ranveer Singh wurde das Duo gegen 21:15 Uhr beim Verlassen des Flughafens ertappt.

Laut einem am vergangenen Donnerstag veröffentlichten offiziellen Bericht hat Deepika den Bericht bereits zur Kenntnis genommen und soll bis Samstag zur Teilnahme aufgerufen werden.

Abgesehen von Deepika wurden bereits eine Reihe anderer Personen von der NCB befragt, von Rhea Chakraborty über ihren Bruder Showik bis hin zu Sushants ehemaliger Hausangestellter Samuel Miranda.

Abgesehen von diesen Personen wurden auch Vorladungen an Sara Ali Khan sowie an Shraddha Kapoor weitergegeben.

Empfohlen